Tolle Stimmung an der Premiere

Sa, 28. Mrz 15 | By More

Mit viel Vorfreude und bei entsprechend gutem Wetter sind rund 700 Turnerinnen und Turner, 14 davon von den Climbers, am letzten März Samstag nach Wettingen aufgebrochen.

Der durch den STV minutiös geplante Tag sah vor, dass nicht nur Stell- und Hauptprobe und zwei Premieren-Aufführungen über die Bühne gehen sollten, es war gleichzeitig auch der Tag, um die offizielle Gymnaestrada Kleidung zu fassen. Schon bei der Stellprobe wurde klar, dass sich die Vorbereitungen gelohnt hatten. Ziemlich bald stand fest, wer wann wo sein soll und so blieb sogar noch Zeit die Übung nochmals durchzuturnen. Das war sicherlich für die einen oder anderen hilfreich um die aufkommende Nervosität zu bändigen.

Unser Block, „Docks´s Alive“ war tip-top vorbereitet und entsprechend gut war die Stimmung. Für die Blockleiterin Fränzi Hofer gab es nur noch einige organisatorische Details durchzugeben und uns zu ermuntern unsere Freude auch dem Publikum zu zeigen.

 

 

 

 

Bei den Climbers stand vor dem Auftritt auch noch „Teaming“ an. Passend zu den Farben des Tenus wurden die Fingernägel lackiert. Auch die Turner wurden von dieser Prozedur nicht verschont, was dann später die einen oder anderen erstaunten Blicke der Blockpartner auf sich zog.

Schon bei der Hauptprobe stellte sich aber heraus, dass es nicht nur ein Fest für die Zuschauer werden wird. Die wartenden Turnerinnen und Turner, welche in Geräteräumen und Umkleidekabinen ungeduldig auf ihren Auftritt warteten, liessen sich durch die fetzige Musik der bereits turnenden Gruppen mitreissen. So gab es auch in den Warteräumen viel gute Laune und tanzende Sportler.

Aber natürlich war für alle Gruppen, auch für uns, der eigentliche Auftritt vor Publikum worauf wir entgegen fieberten. Mit dem Wissen, das Freunde und Verwandte im Publikum sassen, wollte natürlich jede und jeder das Beste geben. Was offensichtlich auch gelang – die Rückmeldungen waren jedenfalls durchaus positiv. Auch schon während der Vorführung durften wir Szenenapplaus entgegen nehmen und nach dem Finale einen berauschenden Applaus.

Da der STV Wettingen den ganzen Anlass super organisierte, war auch genug Platz um sich in den Wartezeiten zurückziehen und zu gegebener Zeit wieder aufzuwärmen. Im Tägisaal gab es somit auch die eine oder andere private Vorführung, denn die eigentlichen Auftritte in der Turnhalle waren für uns ja leider durch eine Glasscheibe zu sehen.

 

 

 

Nachtrag

Auch dem STV scheint die Premiere gut gefallen zu haben. Der entsprechende Bericht zur Premiere in Wettingen sprüht jedenfalls vor positiven Emotionen.

Tags: , , ,

Category: SUI18